Publikationen

 Bücher neu

 Literaturzeitschriften

 Web Sites

 Bild- und Tonträger

 ORF

 Buchbesprechungen

Veranstaltungen neu

Bio-Bibliografie

Kontakt

Links

Home

 

Textprobe

 

Die Unterredung“

Als wäre er ein Fremder, der Einlass begehrte, schlug der Regen heftig an die Fensterscheiben. Das Unwetter ließ mich nicht aus dem Haus, es war demnach nebensächlich, ob die Unterredung stattfinden würde oder nicht. Ich musste an die menschenleere Brücke unter meinem Fenster denken, schaute aber nicht hinunter. Unaufhörlich drang das Getöse des Unwetters ins Zimmer. Selbst leise gesprochene Worte bildeten zu jener Zeit ein schrilles Geräusch in meinem Kopf. Später ging ich hinüber zu jenem Raum, von dem ich aus Erfahrung wusste, dass drinnen die ABSOLUTE STILLE auf mich wartet.

 

Das Copyright© beim Autor. Ohne die ausdrückliche Zustimmung darf die Textprobe nicht verwendet werden